Gegründet 1947 Donnerstag, 21. März 2019, Nr. 68
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
01.04.2009 / Ausland / Seite 6

Nepal braucht Hilfe

Premier Prachanda auf Skandinavien-Besuch. Erste Station Norwegen

Hilmar König, Neu-Delhi
In Norwegen, der ersten Station seiner mehrtägigen Skandina­vien-Reise, erklärte Nepals Premierminister Pushpa Kamal Dahal Prachanda am Montag vor Journalisten, der Friedensprozeß im Himalajastaat werde in vier bis fünf Monaten zu einem »logischen Abschluß« kommen. Die Koalitionsregierung in Kathmandu arbeite intensiv an der Lösung eines Hauptproblems: der Integration und Rehabilitation der ehemaligen maoistischen Guerilleros in die nationale Armee. Bei der Bewältigung der enormen sozialen und ökonomischen Aufgaben, so der Premier, brauche sein Land nach wie vor die Unterstützung der internationalen Gemeinschaft. Norwegen gehört zu den hauptsächlichen Geberländern und hat den Friedensprozeß Nepals von Anfang an konstruktiv begleitet. Ein wichtiges Feld der bilateralen Zusammenarbeit erstreckt sich auf die Nutzung von Hydroenergie, für die es in Nepal ein beträchtliches Potential gibt. Premier Prachanda bekräftigte zu Wochenbeginn in Oslo, daß alle politis...

Artikel-Länge: 4079 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €