Gegründet 1947 Mittwoch, 21. August 2019, Nr. 193
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
01.04.2009 / Ausland / Seite 7

Wahlbetrug am Ararat

Linke kurdische Partei um ihren Sieg bei Bürgermeisterwahl gebracht. Türkische Polizei schießt auf Demonstranten

Nick Brauns, Dogubeyazit
Einen Tag nach den Kommunalwahlen in der Türkei, bei der die linke kurdische Partei für eine Demokratische Gesellschaft DTP zur stärksten Kraft in den kurdischen Landesteilen wurde, ließ der Staat bereits wieder seine demokratische Maske fallen. Mit Tränengas, Wasserwerfern und Schüssen ging die Polizei am Montag abend gegen Tausende Demonstranten in der Provinzhauptstadt Agri in der gleichnamigen Provinz am Berg Ararat vor. Mehrere Menschen wurden zum Teil schwer verletzt und der Ausnahmezustand über die Stadt verhängt.

Der Protest der Demonstranten, die auch ein Büro der islamisch-konservativen Regierungspartei AKP mit Steinen angriffen, richtete sich gegen massiven Wahlbetrug, durch den die DTP um ihren Sieg bei der Bürgermeisterwahl gebracht wurde. Die Wahlbehörde hatte AKP-Kandid...

Artikel-Länge: 2479 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €