Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
30.03.2009 / Ausland / Seite 6

Zardaris Schulterschluß

Pakistans Präsident unterstützt »Afpak-Strategie« der USA vorbehaltlos

Hilmar König, Neu-Delhi
Pakistans Präsident Asif Ali Zardari bekannte sich am Samstag öffentlich zum Kriegskurs der USA. In seiner mit Spannung erwarteten Rede vor dem Parlament in Islamabad lobte er das am Freitag von Barack Obama vorgestellte militärische, politische und wirtschaftliche »neue Vorgehen« Washingtons gegenüber Afghanistan und Pakistan – auf dem südasiatischen Kontinent als »Afpak-Strategie«der USA bezeichnet.

Dabei zeigte sich das pakistanische Staatsoberhaupt von der in Aussicht gestellten US-Hilfe für zivile Zwecke erwartungsgemäß besonders angetan. Mit diesem »Paket« sollen über einen Zeitraum von fünf Jahren 7.5 Milliarden Dollar nach Pakistan fließen. Das sei der »beste Weg, Extremismus durch Minderung der Armut zu bekämpfen«, wertete Zardari. Pakistan hatte in den rund zehn Jahren unter der Diktatur von General Pervez Musharraf elf Milliarden Dollar erhalten, die fast vollständig dem Militär zugeschanzt wurden bzw. in dunklen Kanälen versickerten. Nu...

Artikel-Länge: 3156 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €