Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
21.03.2009 / Thema / Seite 10

Die Form des Fortschritts

90 Jahre Bauhaus – Erbe und utopisches Potential des Funktionalismus

Andreas Hartle
Entstehung und Entwicklung des am 21.März 1919 in Weimar gegründeten Bauhauses sind nur im Zusammenhang der allgemeinen Krise des kapitalistischen Systems und der furchtbaren Erschütterung der Gesellschaft durch den Ersten Weltkrieg zu begreifen. Die sozialen Zustände werden deutlich, wenn Al­fred Döblin (in »Vertreibung der Gespenster«) von »brütender Luft dieses Kaiserreiches von Geldraffern« schreibt, von »zunehmender Atrophie des Bürgertums, das in Verdiener, Speichellecker, Apathische und Mißvergnügte zerfiel« und damit die Verzweiflung der Künstler, die vom Haß gegen den Bürger getrieben würden, nachvollzieht. Viele Ausbruchsversuche der künstlerischen Intelligenz aus der Erstarrung und Stagnation des geistig-kulturellen Lebens haben die Gründung des Bauhauses vorbereitet und begleitet. So war der Expressionismus ein Reflex der Krise, Auflehnung gegen einen politischen Überbau, dessen Existenzberechtigung aufgrund der Produktivkraftentwicklung und d...

Artikel-Länge: 20902 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.