Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Freitag, 24. Mai 2019, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
27.08.1999 / Ansichten

»Die machen sich doch lächerlich«

jW-Gespräch mit den früheren MfS-Offizieren Gerhard Niebling und Siegfried Rataicik

Lydia Utech

* Gerhard Niebling war über lange Jahre stellvertretender Leiter der Hauptabteilung Untersuchung im MfS. Seit 1983 leitete er die zentrale Koordinierungsgruppe im MfS. Siegfried Rataicik war Leiter der Abteilung Untersuchungshaftvollzug des MfS. *

F: Seit Wochen ist in deutschen Medien die Geschichte im Umlauf, das MfS habe möglicherweise Dissidenten wie Jürgen Fuchs »verstrahlt«, um bei ihnen Krebs zu erzeugen. Nun sagte kürzlich der letzte DDR-Innenminister Peter-Michael Diestel bei einer Veranstaltung, die »Ehemaligen« ließen sich zuviel gefallen. Sie sollten sich nicht auf den Kampf für eine gerechte Rente beschränken. Er verstehe nicht, warum sich nicht sofort »befugte MfS-Generäle« zu Wort gemeldet haben ...

Gerhard Niebling: Damit mag er recht haben. Aber zu Wort gemeldet haben wir uns ja, wir haben uns ja zwischenzeitlich zur Verfügung gestellt, auch weil mit diesem ungeheurlichen Verdacht alle Grenzen überschritten wurden. Das kann so nicht hingeno...

Artikel-Länge: 10876 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €