Gegründet 1947 Donnerstag, 27. Juni 2019, Nr. 146
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
17.03.2009 / Ausland / Seite 1

Netanjahu schließt Koalition mit Liebermann

Likud-Vorsitzender kürt rechtsextremen Chef von »Unser Haus Israel« zum Außenminister

Der designierte israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat sich mit der rechtsextremen Partei »Unser Haus Israel« auf eine Koalition geeinigt. Der Chef von Jisarel Beiteinu, Avigdor Lieberman, soll Außenminister werden, wie Netanjahus Likud-Partei am Montag mitteilte. Die Lieberman-Partei erhält außerdem die Ressorts innere Sicherheit, Infrastruktur, Tourismus und Integration von Einwanderern – allein letzteres ist ein Hohn, wenn man bedenkt, daß sie für den »Transfer«, sprich die Vertreibung der Palästinenser, wirbt. Während der dreiwöchigen Angriffe auf die Palästinenser im Gazastreifen zu Jahresbeginn hatte Lieberman geforderte, Israel müs...

Artikel-Länge: 2090 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €