14.03.2009 / Ausland / Seite 7

Unterstützung für »Cuban Five«

Oberstes US-Gericht bekommt Druck, den Fall der fünf Kubaner zu verhandeln

Nick Kaiser
Am 6. März wurden zwölf sogenannte Amicus-Curiae- (»Freund des Gerichts«) Schriftsätze beim Obersten Gerichtshof der USA zur Unterstützung des Antrags auf Revision im Fall der sogenannten Cuban Five eingereicht. Es handelte sich um die meisten solcher Petitionen, die je in einem strafrechtlichen Fall beim höchsten Gericht des Landes eingingen. Bemerkenswert waren allerdings auch deren Verfasser. Eines der Dokumente trug die Unterschriften von zehn Nobelpreisträgern, unter ihnen der Präsident von Osttimor, José Ramos-Horta, die nord­irische Friedensaktivistin Mairead Corrigan-Maguire und der deutsche Schriftsteller Günter Grass. Zu den übrigen Amici Curiae gehörten Abgeordnete des Europaparlaments sowie der Länder Mexiko, Vereinigtes Königreich Großbritannien, Irland, Brasilien, Chile, Belgien, Japan und Deutschland, und verschiedene nationale und internationale Menschenrechtsorganisationen sowie Juristenvereinigungen. Hinzu kamen Einzelpersonen wie Mary R...

Artikel-Länge: 3526 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe