Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2019, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
11.03.2009 / Abgeschrieben / Seite 8

Zum Anschlag in Nordirland

Dermot O’Connor ( Irlandinitiative Heidelberg) und Uschi Grandel (Info Nordirland) erklären zum Anschlag auf eine Kaserne der britischen Armee in Nordirland:

Die »Real IRA«, eine irisch-republikanische Splittergruppe, hat bei einem Anschlag auf die Massareene Kaserne der britischen Armee in Nordirland zwei Soldaten erschossen. Mehrere Menschen wurden verletzt. Der Anschlag erfolgte am Samstag abend unmittelbar vor der Kaserne, die im County (Landkreis) Antrim nördlich von Belfast liegt. (…) Bei Anschlägen der »Real IRA« läuten die Alarmglocken. Die Gruppe, die kaum auf Unterstützung aus der Bevölkerung bauen kann, hat eine dubiose Historie. Sie war für das Bombenattentat in Omagh im Jahre 1998 verantwortlich, bei dem 29 Menschen getötet und über 300 verletzt wurden. Der Anschlag sollte das ein paar Monate zuvor frisch geschlossene Friedensabkommen zu Fall bringen.

Über diesen Anschlag stolperte der damalige Polizeichef Ronnie Flanaghan, als...


Artikel-Länge: 3807 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €