Gegründet 1947 Dienstag, 21. Januar 2020, Nr. 17
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
04.03.2009 / Schwerpunkt / Seite 3

Brandsätze sind gelegt

Nach Europaparteitag in Essen: In Medien wie bei Teilen der Linkspartei werden die Kandidaten für die EU-Wahlen als inkompetent und zu wenig europafreundlich diffamiert

Marianna Schauzu
Seit der Hessenwahl ist es offensichtlich: Konkurrierende Parteien und Medien bekämpfen Die Linke erbittert. Nur damit glauben sie die Etablierung eines Fünfparteiensystems noch verhindern zu können. Doch selbst für skrupellose politische Gegner oder Journalisten ist es schwer, ein Feuer dort zu entfachen, wo nicht bereits ein in der Partei selbst erzeugter Funke glimmt. Für solche Brandsätze sorgten in Hessen Mitglieder, die längst entschlossen waren, der Linken den Rücken zu kehren. Auch bei der jetzigen Medienkampagne gegen eine angeblich europafeindliche Partei kommen die Stichworte aus den eigenen Reihen.

»Europas Gegner auf dem Vormarsch« konnte man am 28. Februar auf faz.net lesen. Doch bekanntlich lehnt Die Linke nicht die EU, sondern den Lissabonner Vertrag ab, mit dem weder ein soziales Europa noch eines der Solidarität unter den Mitgliedsländern zu machen ist. Statt dessen müssen die wirtschaftlich schwächeren Länder ihre Grenzen für Waren, Di...

Artikel-Länge: 6146 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €