Gegründet 1947 Donnerstag, 12. Dezember 2019, Nr. 289
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
02.03.2009 / Ausland / Seite 7

Zu teuer und zu gefährlich

Heftiger Protest in Italien gegen Berlusconis Atompläne

Micaela Taroni, Rom
Linksparteien und Umweltaktivisten verurteilen die Pläne der Regierung Berlusconi, nach mehr als zwei Jahrzehnten mit französischer Hilfe erstmals wieder neue Atomkraftwerke in Italien zu bauen. Vor allem die Grünen warnen vor den gravierenden Folgen einer Rückkehr Italiens zur Atomenergie. Die Kosten der Atomkraftwerke seien ebenso gigantisch wie die Sicherheitsrisiken. Ähnlich argumentiert die »Rifondazione Comunista«. Luciano Maiani, Präsident des Forschungsinstituts CNR, führte das Problem der Atommüllentsorgung ins Feld. »Den Atommüll Tausende von Jahren sicher an einem Platz lagern zu können, ist reine Utopie«, so Maiani.

Noch unklar ist, an welchen Standorten die neuen Kernkraftwerke entstehen sollen. Gerüchten zufolge liegt Montalto di Castro a...

Artikel-Länge: 2381 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €