Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
21.02.2009 / Wochenendbeilage / Seite 8 (Beilage)

Königsgarnelen

Die jW-Gerichteküche

Ina Bösecke
In »Basta. Rotwein oder Totsein« (Deutschland/Österreich 2004) von Pepe Danquart geht es um einen gewissen Oskar (Henry Hübchen), der als Geldeintreiber für die Russenmafia in Wien arbeitet. Seine Spezialität ist das Schießen in Füße. Nebenbei kocht Oskar leidenschaftlich gern. Bei einer Autofahrt mit einem seiner Kollegen kommt es zu folgendem Dialog. »Wenn ich nicht ich wäre, wäre ich am liebsten du«, sagt der Kollege, der von Moritz Bleibtreu gespielt wird. »Bis auf das Kochen. Versteh mich nicht falsch. Ich persönlich finde das super. Aber es gibt ein paar Jungs, die halten das für schwul.« Oskar kann nicht glauben, was er da hört. »Kochen soll schwul sein?« fragt er. »Ohne Kochen gäbe es die heutige Kultur gar nicht. Wenn der Mensch nicht gekocht hätte, hätte er keine Zeit für Höhlenmalerei gehabt, weil er immer etwas einsammeln hätte müssen, Obst zum Beispiel, oder Gemüse. Picasso, Van Gogh und die ganzen Ganoven, hätte es doch gar nicht gegeben. Un...

Artikel-Länge: 3696 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €