3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 6. Februar 2023, Nr. 31
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
14.02.2009 / Inland / Seite 5

Protest gegen Abwälzen der Finanzmisere

Hamburg: Gewerkschafter, Beschäftigte des Landes und der HSH-Bank auf der Straße

Mirko Knoche
Rund 1500 Hamburger marschierten am Donnerstag abend zur Finanzbehörde der Hansestadt. »Schließt das Finanzkasino«, forderten sie und wandten sich gegen die ungezügelten Spekulationen auf den internationalen Kapitalmärkten. »In den vergangenen Monaten hatten wir eine Menge Sachdebatten und Fachvorträge«, so Hamburgs DGB-Chef Erhard Pumm, um die Krise zu begreifen. »Weitere Proteste und die Willensäußerung in der Öffentlichkeit können sie nicht ersetzen«, rief Pumm zu weiteren Aktionen auf. »Wir müssen politischen Druck machen gegen die sozialen Ungerechtigkeiten, die sich durch die Finanz- und Wirtschaftskrise noch zu verschärfen drohen«, so der Gewerkschafter.

Seit dem frühen Morgen hatten in Hamburg bis zu 3000 ver.di-, GdP- und GEW-Mitglieder an Warnstreiks für eine Angleichung de...

Artikel-Länge: 2476 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €