Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
23.01.2009 / Feminismus / Seite 15

Gewalt des Patriarchats

Dokumentiert. Konstruierte Geschlechterordnung fördert Unfrieden

Christiane Reymann

Nachfolgend dokumentieren wir Auszüge aus dem Vortrag »Hat Krieg/Frieden ein weibliches Gesicht? Eine feministische Kritik der NATO«, den Christiane Reymann (Berlin) während des el-fem-Seminars am 17. Januar in Leipzig gehalten hat.

Wir leben in einer Welt, die nicht freundlicher wird, sondern grausamer. (…) Was interessiert in dieser Situation das Geschlecht von Krieg und Frieden? Und reicht es nicht, daß wir uns der NATO widersetzen, weil sie militaristisch ist? Brauchen wir darüber hinaus eine feministische Kritik? Ich meine: Ja. Denn als sozialistische Feministinnen oder feministische Sozialistinnen lassen wir uns nicht in die Nische von »Frauenfragen« drängen. Aus der vielschichtigen Lebenswirklichkeit von Frauen greifen wir das große Ganze an, den globalisierten Kapitalismus. In ihm schickt sich das Patriarchat an, seine Herrschaft über Natur und Gesellschaft zu vervollständigen, indem es alle Lebensäußerungen dem Markt unterwirft. Sein Eleme...

Artikel-Länge: 5765 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €