75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Januar 2022, Nr. 15
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
21.01.2009 / Feuilleton / Seite 13

»Ruhrgebiet ist mythisch«

Postproletarische Literatur, Gewalt und kein Rummel. Ein Gespräch mit Ralf Rothmann

Frank Schäfer

Der Schriftsteller Ralf Rothmann ist Jahrgang 1953 und wohnt in Berlin-Friedrichshagen, in einem sandfarbenen, mit seinen hellen Fensterläden fast mediterran anmutenden Reihenhaus. Aufgewachsen ist er im Ruhrgebiet. Seine Romane (»Stier«, »Milch und Kohle«, Flieh, mein Freund« oder »Hitze«) spielen in beiden Gegenden.

F: Es scheint so etwas wie ein Lebensthema zu geben, das Ihre Romane bestimmt: jugendliche Emanzipation. Ihre Helden und Ich-Erzähler sind häufig im Ruhrpott aufgewachsen wie Sie, und Sie leiden an der geistigen Enge, den autoritären Strukturen und nicht zuletzt der Gewalt. Ich vermute, Sie haben auch solche Erfahrungen gemacht?

Meine Vita ist ja wahrscheinlich für einen Schriftsteller nicht ganz so typisch. Das fängt damit an, daß ich eine ganz normale Schule – früher sagte man noch Volksschule – besucht habe, in proletarischem oder sogar subproletarischem Umfeld, eine Maurerlehre gemacht und dann in verschiedenen anderen Berufen gearbeitet ...

Artikel-Länge: 9093 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €