Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. November 2019, Nr. 267
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
10.01.2009 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

Der Schwarze Kanal: Frontbegradiger

Arnold Schölzel
Wenn der Krieg nicht so läuft wie gewünscht, wird es für die Propagandakompanie schwierig. Die israelischen Streitkräfte haben in knapp zwei Wochen fast 800 Palästinenserinnen und Palästinenser getötet. Dies und die Leiden der Überlebenden bestimmen die Nachrichten der Welt, wenn auch nicht die deutschen. Die Londoner Times berichtete am Montag über den Verdacht, daß Israel wie schon im Libanon 2006 weißen Phosphor auf eines der am dichtesten besiedelten Gebiete der Welt regnen läßt – in den deutschen Redaktionen las man es und behielt es für sich. Am Donnerstag legte die Times neue Indizien vor, der deutsche Mainstream schwieg. Wahrscheinlich betreiben die Briten Greuelpropaganda, vermutlich von Hamas inspiriert.

Dabei hatten sich die Kleber, Buhrow und alle die anderen die Sache so einfach wie die Bundeskanzlerin gemacht: Die Hamas ist schuld, wenn Menschen sterben – in Israel wie in Gaza. Damit hätte das Kriegsziel klar sein müssen. Allerdings nahm sich...

Artikel-Länge: 4115 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €