3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Juli 2021, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
06.01.2009 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Neue Herausforderungen

Lage der Gewerkschaften zum Jahresbeginn: Möglichkeiten blieben im Aufschwung weitgehend ungenutzt, Reaktionen auf Krise bislang unzureichend

Daniel Behruzi
Die Gewerkschaften sehen sich 2009 mit völlig anderen Herausforderungen und Problemen konfrontiert als zur Jahreswende 2007/2008. Damals ging es vor allem darum, auf dem Höhepunkt des Booms für eine kräftige Steigerung der Löhne und Gehälter zu sorgen. Heute ist es die Aufgabe der Beschäftigtenorganisationen, ein Abwälzen der Krisenfolgen auf die Erwerbstätigen zu verhindern.

Kleinere Erfolge

Die Bilanz des Jahre 2008 ist eindeutig negativ: Es ist den Gewerkschaften im Aufschwung nicht gelungen, den Lohnabhängigen einen angemessenen Anteil an den von ihnen erarbeiteten Werten zu sichern. Im Gegenteil war der vergangene der erste Wirtschaftsaufschwung, der mit Reallohneinbußen einherging. Selbst zum Höhepunkt und Ende des Booms in den ersten neun Monaten des zurückliegenden wurden die Einkommenserhöhungen (im Jahresvergleich durchschnittlich 3,0 Prozent) von Preissteigerungen (3,1 Prozent) mehr als aufgefressen.

Dabei hatte 2008 recht ermutigend begonnen...

Artikel-Länge: 5718 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!