1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 22. Juni 2021, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
24.12.2008 / Wochenendbeilage / Seite 1 (Beilage)

»Brecht war die zentrale Figur«

Gespräch mit Jost Hermand. Über den Dichter und sein Werk in der DDR, in der BRD und in den USA

Stefan Huth
Jost Hermand (Jahrgang 1930) lehrt Germanistik und Kulturgeschichte an der University of Wisconsin-Madison.

Sie haben Ihr Studium an der Universität Marburg 1956 – in Brechts Todesjahr – abgeschlossen. Damals gab es in der Bundesrepublik noch immer eine starke Abneigung gegen den marxistischen Dichter. Wie würden Sie das geistige Klima an der Uni jener Jahre beschreiben?

Ich habe zwischen 1950 und 1955 in Marburg studiert, habe promoviert und dann 1956 noch das Staatsexamen drangehängt. Promovieren wollte ich eigentlich zur modernen Literatur, aber das war damals kaum möglich. Die meisten unserer älteren Professoren waren ja entweder frühere Nazis oder Sympathisanten des NS-Faschismus, hatten allesamt Berührungsängste mit moderner Literatur. Viele von ihnen waren damals noch sehr autoritär und ließen keine eigene Themenwahl zu. So mußten wir bei unserem Doktorvater, dem Neugermanisten Friedrich Sengle, fast alle über die Biedermeier-Ära promovieren. D...

Artikel-Länge: 19942 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €