Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
03.08.1999 / Thema / Seite 0

»Ich sterbe für die Freiheit!«

Vor 150 Jahren wurde der Potsdamer Revolutionär Max Dortu hingerichtet

Karl Gass

Ein junger Potsdamer, Johann Ludwig Maximilian Dortu, wurde am 11. Juli 1849 von einem preußischen Kriegsgericht zum Tode verurteilt und zwanzig Tage später auf dem Gottesacker in der Wiehre bei Freiburg im Breisgau hingerichtet. Es war der 31. Juli 1849. Den Soldaten rief er noch zu: »Schießt gut Brüder! Ich sterbe für die Freiheit!« Seine weiteren Worte gingen in dem, die Gewehrsalve einleitenden, Trommelwirbel unter.

Er war das erste Opfer der preußischen Rache nach der Niederschlagung des badischen Aufstandes. Wenige Tage zuvor hatte er sein 23. Lebensjahr vollendet. Er war der einzige Sohn des Rechtsanwaltes und Justizkommissars Ludwig Wilhelm Dortu und dessen Ehefrau, Charlotte Sophie Pauline. Vater und Mutter waren hugenottischer Abstammung. Der Name Dortu wurde dementsprechend französisch ausgesprochen: Dortü! In Potsdam hat sich die deutsche Sprechweise eingebürgert - man sagt einfach Dortu, sofern man den Namen überhaupt kennt. Einige Potsda...

Artikel-Länge: 15405 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!