Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
20.12.2008 / Ausland / Seite 6

Posten am Horn von Afrika

Geschichte Somalias besteht nicht nur aus kolonialer Unterdrückung und heftigen Machtkämpfen

Mumia Abu-Jamal
In der Küstenregion Ostafrikas am Horn von Afrika liegt das Land Somalia, das wie ein vorgeschobener Wachposten gleichzeitig in den Golf von Aden und den Indischen Ozean hineinragt. Auch wenn westliche Medien von diesem Land und seiner Bevölkerung in jüngster Zeit fast nur Notiz genommen haben, weil es dort aufsehenerregende Piratenaktivitäten gab, so verfügt Somalia doch über eine lange und wechselvolle Geschichte, die Jahrhunderte vor der Ära des europäischen Kolonialismus begann. Bereits im 14. Jahrhundert führten die Soma­lier Grenzkriege gegen ihren westlichen Nachbarn Äthiopien. Doch wie für viele afrikanische Nationen bedeuteten auch für Somalia erst die Einmischungen der Europäer eine wirkliche Katastrophe für Land und Leute.

Zunächst wurde Somalia eine Kolonie Frankreichs, dann folgten Herrschaften aus Italien und England. Sie teilten das Land in verschiedene Territorien auf. Der Norden wurde von London als Britisch-Somaliland, der Süden und Osten...

Artikel-Länge: 3542 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €