18.12.2008 / Sport / Seite 16

Mehr als rund

Die Ente und der Bochumfan: Zwei neue Fußballbücher

Marek Lantz
Das Herz des Fußballs schlägt im Pott – häufig gehört hat man diese Phrase zuletzt im Jahr 1997, als Schalke 04 und Borussia Dortmund binnen weniger Tage UEFA-Cup und Champions League gewannen. Zumindest die dazu gelieferte Heldenerzählung von den Schalker »Eurofightern«, einer fußballerisch minderbemittelten Mannschaft, die sich gegen das übermächtige Inter Mailand den Titel auf Basis proletarischer Malochertugenden wie Kampf, Einsatz und Solidarität (auch wenn man im Fußballmetier Kameradschaft dazu sagt) holte, bediente ein Verständnis des Fußballs, wie es im Ruhrgebiet über Jahrzehnte Bestand hatte. Als populistische Simulationstechnik griff jüngst der unter Druck stehende Schalke-Manager Andreas Müller wieder darauf zurück, als er sich in die Pose des blumigen Tachelesredners warf, um den eigenen Job zu retten.

Eine weit glaubwürdigere Figur, die sich um die sprachliche und habituelle Kultivierung des Erbes des Pott-Fußballs verdient gemacht hat, ist...

Artikel-Länge: 5379 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe