Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
10.12.2008 / Inland / Seite 2

»Malte Hinz ist als dju-Chef fehl am Platz«

Berufung zum Chefredakteur der Westfälischen Rundschau stößt auf Protest in der Deutschen Journalisten-Union. Ein Gespräch mit Matthias Gottwald

Ralf Wurzbacher
Matthias Gottwald ist Vorsitzender des Landesverbands Berlin-Brandenburg der Deutschen Journalisten-Union (dju) in der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di

Am Freitag, als der Chef der WAZ-Gruppe, Bodo Hombach, sein Kürzungsprogramm für vier Zeitungstitel im Ruhrpott präzisierte (jW berichtete), wurde der dju-Bundesvorsitzende Malte Hinz als neuer Chefredakteur der Westfälischen Rundschau (WR) präsentiert. Warum kommt Ihnen das spanisch vor?

Malte Hinz hat im Vorfeld mit keinem ehrenamtlichen dju-Gremium über diesen Schritt gesprochen. Als wir davon am Donnerstag abend erfahren haben, hat es uns richtig geschüttelt. Wir wollten dann aber zunächst einmal abwarten, wie sich der dju-Bundesvorstand verhält. Da kam aber keine offizielle Reaktion, wir warten nach wie vor darauf. Auch unsere Bundesgeschäftsführerin, Ulrike Maercks-Franzen, war von Malte Hinz nicht unterrichtet worden. Dabei ist der Fall von großer Tragweite: Als Chefredakteur besetzt Malte Hin...

Artikel-Länge: 4173 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.