Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
03.12.2008 / Antifa / Seite 15

Festakt mit Leerstellen

Keine reine Erfolgsgeschichte: Vor 50 Jahren nahm in Ludwigsburg die Zentralstelle der Bundesrepublik zur Aufklärung von Naziverbrechen ihre Arbeit auf

Peter Rau
Im baden-württembergischen Ludwigsburg wurde am Montag nachmittag mit einem Festakt an den 50. Jahrestag der Zentralstelle zur Aufklärung von Naziverbrechen erinnert. Die »Zentrale Stelle der Landesjustizverwaltungen zur Aufklärung nationalsozialistischer Verbrechen« war im November 1958 per Verwaltungsvereinbarung der westdeutschen Justizminister und -senatoren gegründet worden und hatte am 1. Dezember in der nahe Stuttgart gelegenen Kleinstadt ihre Arbeit aufgenommen. Dies geschah zunächst vor dem Hintergrund, angesichts der in den 13 Jahren seit Kriegsende zutage getretenen Versäumnisse bei der Strafverfolgung von Nazi- und Kriegsverbrechen nach außen hin Bereitschaft zur konsequenten Aufarbeitung der Vergangenheit zu signalisieren. Dabei habe die Behörde, so Bundespräsident Horst Köhler am Montag in Ludwigsburg, einen »unverzichtbaren Beitrag« geleistet und Anteil daran, daß seit Kriegsende in der Bundesrepublik 6500 Straftäter rechtskräftig verurteil...

Artikel-Länge: 3888 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €