03.12.2008 / Inland / Seite 1

Klinikschließungen und Entlassungen drohen

Die Bundesärztekammer hat vor Massenentlassungen im Gesundheitswesen gewarnt, falls der Bund den Krankenhäusern nicht ausreichend Finanzhilfen gewährt. Vizepräsident Frank Ulrich Montgomery forderte am Dienstag in Berlin, die Regierung müsse ihre Zusage einhalten und auch die Hälfte der Tarifsteigerungen in den Kliniken über die Krankenkassen finanzieren. Ohne diese Kompensation könnten die Krankenhäuser ihren Versorgungsauftrag nicht mehr wahrnehmen.

Die Folge wären nicht nur Entlassungen beim Personal, sondern auch Schließungen und Risiken für die Pa­tienten, warnte Montgomery vor den...

Artikel-Länge: 1867 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe