3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 6. Februar 2023, Nr. 31
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
02.12.2008 / Inland / Seite 2

»Die größten Baustellen gibt es in der Lehre«

Studierende mehrerer bayerischer Hochschulen demonstrieren heute für bessere Ausbildungsbedingungen. Ein Gespräch mit Florian Miller

Ralf Wurzbacher
Florian Miller ist Vorsitzender des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) der Technischen Universität München

Am heutigen Dienstag wird in Nürnberg, Coburg, Erlangen und München unter dem Motto »Studieren ohne Studiengebühren« gegen Hochschulkürzungen und für den kostenfreien Zugang zu Bildung demonstriert. Was ist der Anlaß für den Protest?

In Bayern wurde gerade eine neue Staatsregierung gebildet, der nach Jahrzehnten der CSU-Alleinherrschaft endlich auch mal eine andere Partei angehört. Von Interesse für uns ist dabei vor allem Wolfgang Heubisch, der für die FDP als neuer Wissenschaftsminister amtiert. Welche hochschulpolitische Linie er fahren wird, erscheint noch relativ offen. Wir gehen auf die Straße, um auch ihm deutlich zu machen, welche Art von Politik wir uns vorstellen.

Gibt es Anzeichen, daß Heubisch Studiengebühren in Frage stellt?

Am 13. November behandelte der Landtag auf Antrag der SPD und in Anwesenheit von Studierendenvertret...

Artikel-Länge: 3998 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €