27.11.2008 / Schwerpunkt / Seite 3

»Hungerpeitsche«

Rechtzeitig zum hessischen Wahlkampf: Eine DVD zum Hartz-IV-Tribunal der Gewerkschaften

»Schuldig im Sinne der Anklage« lautete das Urteil beim Hartz IV-Tribunal zu Beginn des Jahres im Frankfurter Gewerkschaftshaus. Das Tribunal beschuldigte nicht nur Angestellte des Jobcenters »des generellen Mißbrauchverdachts gegenüber Erwerbslosen und der feindlichen Grundeinstellung im Umgang mit ihnen«. Angeklagt wurde das »System Hartz IV«: Die ehemalige Bundesregierung aus SPD und Grünen, hieß es, und die jetzige große Koalition von CDU und SPD hätten mit der Hartz-IV-Gesetzgebung gegen das Sozialstaatsgebot des Grundgesetzes verstoßen – aber auch gegen die hessische Verfassung, die nach Artikel 27 »die menschliche Arbeitskraft unter den besonderen Schutz des Staates« stellt.

Der DGB Hessen-Thüringen, die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Hessen und das Netzwerk Hessischer Erwerbsloseninitiativen lassen nicht locker: Unter dem Titel »Hungerpeitsche zur Arbeit« ist nun die DVD zum Hartz-IV-Tribunal erschienen. Der Prozeß, der hier den Regierende...

Artikel-Länge: 3108 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe