3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 31. Januar 2023, Nr. 26
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
22.11.2008 / Schwerpunkt / Seite 3

Machtfragen

Antikapitalistische Alternative für das 21. Jahrhundert

Hans Modrow

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern lädt an diesem Samstag ein zum 6. Internationalen Rostocker Lateinamerika-Kolloquium (10.30 bis 16 Uhr im Waldemarhof in Rostock). Der Titel der Veranstaltung lautet »Sozialismus im 21.Jahrhundert: Anregungen aus Lateinamerika – Reflexionen in Europa«. Wir dokumentieren Auszüge aus dem Beitrag von Hans Modrow, Vorsitzender des Ältestenrates der Partei Die Linke.

Im Jahr 2008 ehrte die Rosa-Luxemburg-Stiftung Ernesto Kroch, einen deutsch-jüdischen Widerstandskämpfer und linken Aktivisten, der in Uruguay lebt, zum 90. Geburtstag als Mitveranstalter einer Konferenz »Sozialismus im 21. Jahrhundert« in Montevideo, an der Vertreter aus ganz Lateinamerika teilnahmen. Uruguay ist für Ernesto Kroch nach der Flucht aus dem faschistischen Deutschland zur Heimat geworden. Noch bevor die Linkskräfte in Euro­pa das Sozialismus-Thema wieder aufnahmen, erlebte ich in Santiago de Chile eine Debatte, an der Volodia Teitelb...

Artikel-Länge: 5285 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €