Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
14.11.2008 / Ansichten / Seite 8

Zocker des Tages: Berliner Verkehrsbetriebe

Wenn die Manager der Berliner Verkehrsbetriebe BVG die nächste Fahrpreiserhöhung beantragen und von ihren Beschäftigten Lohnzurückhaltung fordern, werden sie ein gewichtiges Argument vorbringen können. Am Donnerstag wurde bekannt, daß das landeseigene Unternehmen bis zu 157 Millionen Euro regelrecht verzockt hat. Diese Summe muß jetzt jedenfalls als »Risikovorsorge« in die Bilanz eingestellt werden. Hintergrund ist ein 1997 eingefädeltes sogenanntes Cross-Border-Leasing (CBL)-Geschäft, bei dem die BVG U- und Straßenbahnen an US-Investoren verkau...

Artikel-Länge: 1745 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €