Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Februar 2019, Nr. 46
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
01.11.2008 / Ansichten / Seite 8

Der Platzhalter

Offener Kampf um den Ostkongo

Gerd Schumann
Der Kampf um die »Schatzkammer Afrikas« wird wieder militärisch ausgetragen. Gut zwei Jahre nach den unter westlicher Oberaufsicht veranstalteten, ach so demokratischen Wahlen und bald ein Jahrzehnt nach Stationierungsbeginn des inzwischen weltweit größten UN-»Peacekeeper«-Kontingents herrscht Krieg im Ostkongo – der dritte seit 1996. Hunderttausende Verzweifelter befinden sich auf der Flucht. Vergewaltigende und plündernde Truppenteile aller unter Waffen stehenden Beteiligten verbreiten Angst und Schrecken – auch die blaubehelmten. Und die große Politik berät wieder einmal. Ratlos.

An Ideenreichtum nicht zu unterbieten setzen die Mächte des Nordens auf Gewalt. Die EU diskutiert über den Einsatz ihrer »battlegroups«. Diese schnellen, jeweils 1500 Mann starken, speziell geschulten Eingreiftruppen ständen schließlich seit drei Jahren zu allem bereit und sollten nun endlich auch in der Praxis getestet werden, meinten ...

Artikel-Länge: 2872 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €