1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 22. Juni 2021, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
29.10.2008 / Ausland / Seite 6

Bittere Pille für »Lula« in São Paulo

Kommunalwahl in Brasilien: Regierungslager setzt sich in 20 von 26 Provinzhauptstädten durch

Peter Steiniger, Brasília
Die Brasilien regierende Arbeiterpartei (PT) von Staatspräsident Ignacio »Lula« da Silva kassierte beim Urnengang am Sonntag eine herbe Niederlage – so die Bilanz der Stichwahlen um die Bürgermeisterämter in dreißig brasilianischen Großstädten. Besonders schmerzhaft dabei: In São Paulo unterlag PT-Kandidatin Marta Suplicy mit 39,3 Prozent klar gegen Amtsinhaber Gilberto Kassab von den rechtsliberalen Democratas (DEM).

Kassabs Erdrutschsieg (60,7 Prozent) stellt auch einen Erfolg seines Förderers José Serra dar. Der Gouverneur des Bundesstaates São Paulo von der sozialdemokratischen PSDB strebt für 2010 eine Präsidentschaftskandidatur als Repräsentant des konservativen Lagers an. »Lula«, der nicht mehr kandidieren darf, hatte Suplicy engagiert unterstützt. Dies zahlte sich ebensowenig aus wie ein Griff unter d...

Artikel-Länge: 2552 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €