3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Dienstag, 3. August 2021, Nr. 177
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
29.10.2008 / Feuilleton / Seite 12

Den Abfall fressen

Pasolinis Vermächtnis »Salò oder die 120 Tage von Sodom« ist wieder im Kino

Tina Heldt
»Salò oder die 120 Tage von Sodom« ist Pier Paolo Pasolinis letzter Film. Er entstand in den ersten Monaten des Jahres 1975 in der Gegend bei Mantua, wo interessanterweise ungefähr zur selben Zeit Bertolucci »1900« drehte. Für seinen Film von 1972, »Der letzte Tango in Paris«, war Bertolucci von Pasolini stark kritisiert worden. Er hatte ihm »Ausverkauf« vorgeworfen.

Am 2.11.1975 wurde Pasolini in Ostia umgebracht, die Umstände sind bis heute kaum geklärt. »Salò« gilt als sein Vermächtnis. Es ist der berüchtigste und widersprüchlichste seiner Filme, der immer wieder zensiert bzw. verboten wurde. Wie seine literarische Vorlage, Sades Roman »Die 120 Tage von Sodom« ist es ein Werk der Extreme, das die Grenzen der Kunst auslotet. Für die Zensoren handelt es sich schlicht um Gewaltpornographie.

Warum kommt der Film nun wieder in die Kinos? Als eine Geste der »falschen Toleranz«, die alles versteht und verdaut? Oder doch als Möglichkeit zur Vermessung der Dista...



Artikel-Länge: 5321 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!