Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
08.10.2008 / Antifa / Seite 15

Köhler ehrt Antifaschistin Esther Bejarano

Überlebende von Auschwitz und Ravensbrück nimmt nach ersten Zweifeln Bundesverdienstkreuz erster Klasse an

Birgit Gärtner
Mit 15 Jahren wurde sie von ihren Eltern getrennt, mit 16 von den Nazis in ein Zwangsarbeitslager gesteckt, mit 18 nach Auschwitz deportiert. Sie überlebte Auschwitz und den Todesmarsch von Ravensbrück. Seit ihrer Ausbildung zur Koloratursopranistin in Israel vor fast 60 Jahren ist sie so etwas wie eine musikalische Botschafterin für den Frieden. Am Montag ist Esther Bejarano von Bundespräsident Horst Köhler im Berliner Schloß Bellevue mit dem Bundesverdienstkreuz Erster Klasse ausgezeichnet worden: für ihre unermüdliche Arbeit als Zeitzeugin und explizit auch für ihr Engagement als Vorsitzende des Auschwitz-Komitees in der BRD und Ehrenvorsitzende der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN-BdA).

»Eigentlich wollte ich es ablehnen, aber so viele haben mir zugeraten, es doch anzunehmen«, sagte Esther Bejarano. Als vor etwa einem Vierteljahr der Anruf aus der Hamburger Senatskanzlei kam, in dem sie über die bevorstehende Ehrung informiert wurde, war...

Artikel-Länge: 3460 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €