Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
07.10.2008 / Feuilleton / Seite 14

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtips

Franz Josef Strauß – Eine deutsche Geschichte

Der König von Bayern

»Gott mit dir, du Land der BayWa«, sangen einst die Biermösl Blosn, und damit war nicht nur schön aufgespielt, sondern auch alles gesagt. FJS persönlich ließ im Text der »Bayernhymne« das »Heimaterde« gegen »deutsche Erde« austauschen – eine deutsche Geschichte eben. Ähnlichen Staatsverrat verübte später sein Zögling Stoiber mit seiner am Hannoveraner Schröder orientierten Zerschlagung einer altehrwürdigen und intakten Bürokratie und mit dem Verscherbeln von Volksvermögen. Zum ungestörten Saufen und Huren zogen das Urgestein Franz Josef wie der geistige Transrapid Edmund vernünftigerweise Südfrankreich den doch eher trüben flachgermanischen Landen vor. Nachfolger Seehofer dagegen schnackselte sich mit seiner ...

Artikel-Länge: 2443 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €