Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
07.10.2008 / Ausland / Seite 1

Weltweit Panik an den Börsen

Trotz gigantischer Rettungsaktionen für die Finanzmärkte in den USA und in Europa stürzten am Montag die Aktienkurse weltweit ab. Nach Börsenöffnung in New York waren die deutschen Aktienindizes im freien Fall: Der DAX verlor bis zum Nachmittag fast acht Prozent und erreichte damit seinen tiefsten Stand seit Mitte 2006. Der Dow Jones Index brach in der ersten Handelsstunde um mehr als 570 auf 9747 Punkte ein und lag damit erstmals seit dem 29.Oktober 2004 unter der 10000-Punkte-Marke. Zuvor hatten bereits die Aktienmärkte von Ostasien über Rußl...

Artikel-Länge: 1740 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €