jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
07.10.2008 / Inland / Seite 4

Neonazis schließen Neonazis aus

NPD verweist »Autonome Nationalisten« von Aufmarsch in Stralsund

Carsten Hübner
Die Auseinandersetzung zwischen der NPD und Teilen der militanten Neonaziszene geht in eine neue Runde. Am vergangenen Samstag schloß die Partei in Stralsund rund 70 Anhänger der »Autonomen Nationalisten« von einem Aufmarsch unter dem Motto »Sozial geht nur national« aus. Der Versammlungsleiter gab als Begründung an, die Teilnehmer des Blocks hätten sich geweigert, Kapuzen und Sonnenbrillen abzunehmen und damit gegen die Auflagen verstoßen. Die Gruppe hatte sich daraufhin unter Protest von dem etwa 300 Personen starken NPD-Zug abgesetzt und versucht, eine Spontandemonstration durchzuführen, was von der Polizei verhindert werden konnte. Alle Beteiligten mußten sich einer Personalienfeststellung unterziehen.

In einer wenig später verbreiteten Erklärung übten die »Nationalen Sozialisten Rostock« scharfe Kritik an der NPD und nannten den Vorgang...

Artikel-Länge: 2646 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €