Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
07.10.2008 / Ausland / Seite 7

Run aufs Rathaus

Kommunalwahlen in Brasilien: Solides Abschneiden der Regierungs­parteien. In elf Metropolen kommt es zur Stichwahl

Peter Steiniger, Brasília
Überraschungen bei den Ergebnissen der landesweiten Kommunalwahlen am Sonntag in Brasilien: In São Paulo, bedeutendstes Wirtschafts- und Finanzzentrum Lateinamerikas, schnitt Amtsinhaber Gilberto Kassab von den rechtsliberalen Democratas (DEM) mit 33,6 Prozent am besten ab. Er ließ damit die in allen Umfragen klar favorisierte Marta Suplicy von der Arbeiterpartei (PT) knapp hinter sich, die 32,8 Prozent erhielt. Die Entscheidung um den Posten des Bürgermeisters fällt nun in einer Stichwahl am 26. Oktober. Kassab wird vom sozialdemokratischen Gouverneur des Bundesstaates São Paulo, José Serra, protegiert. Der PSDB-Politiker benötigt die Unterstützung der DEM für eine Präsidentschaftskandidatur 2010.

Zum Votum waren fast 129 Millionen Wahlberechtigte aufgerufen. In Brasilien herrscht Wahlpflicht, die Stimmabgabe erfolgt elektronisch. Alle Bewerber um Ämter in den 5563 Kommunen waren gesetzlich verpflichtet, ihr Strafregister, ihre Einkommensverhältnisse und...

Artikel-Länge: 4071 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €