75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Januar 2022, Nr. 15
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
02.10.2008 / Ausland / Seite 7

Krankenhäuser zu Unternehmen

Berlusconi will die Kliniken in Italien privatisieren

Micaela Taroni, Rom
Nach dem Schulwesen und der Justiz will Regierungschef Silvio Berlusconi jetzt auch das italienische Gesundheitssystem reformieren und Privatisierungen durchsetzen. »Die Ausgaben für das Gesundheitswesen sind zu hoch, viele öffentliche Krankenhäuser müssen privatisiert werden, damit wir die ausufernden Kosten unter Kontrolle bringen können«, erklärte der Ministerpräsident.

Seine Lösung ist der Steuerföderalismus. Die Regionen sollen damit noch stärker für die Kosten des lokalen Gesundheitssystems verantwortlich werden. »Im Vergleich zur Lombardei und zum Veneto sind die Gesundheitsausgaben in süditalienischen Regionen wie Sardinien und Sizilien um 40 Prozent höher«, kritisierte Berlusconi.

Seine Pläne sorgen für hitzige Diskussionen. Der italienische Ärzteverband, Anaao Assomed, warnte vor den destabilisierenden Auswirkungen einer massiven Privatisierung der Krankenhäuser auf Italiens öffentliches Gesundheitssystem. Der Ärzteverband droht mit Demonstratione...



Artikel-Länge: 3415 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €