75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 27. Januar 2022, Nr. 22
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
27.09.2008 / Ansichten / Seite 8

Nicht allmächtig

Siemens, AUB und die Deutschland AG

Klaus Fischer
Siemens hat sich einen eigenen Betriebsrat gekauft, oder besser gesagt, sie haben es versucht. Deutschlands größter Industriekonzern kleckert nicht, wenn er was macht. Er klotzt. Also bekam die Arbeitsgemeinschaft Unabhängiger Betriebsangehöriger (AUB) viel Geld. Mehr als 30 Millionen Euro werden inzwischen zugegeben. Womöglich noch viel mehr. Seit Mittwoch läuft in Nürnberg nun der Prozeß gegen zwei der Hauptfiguren; den Ex-AUB-Chef Wilhelm Schelsky und den früheren Siemens-Vorstand Johannes Feldmayer.

Einen Gegenpol zur IG Metall wollten die Konzernfürsten errichten, handzahme Betriebsräte waren ihr Ziel. Und es scheint auch funktioniert zu haben. Jedenfalls eine Weile. Ärgerlich für die Herren, daß derlei Praktiken noch der offizielle gesellschaftliche Segen fehlt. Nach Informationen des Spiegel haben zahlreiche Konzernmanager das System AUB attraktiv gefunden. So sollen u.a. Aldi, Metro oder J...

Artikel-Länge: 2820 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €