Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
22.09.2008 / Ansichten / Seite 8

Die Nutznießer

Terror in Islamabad

Werner Pirker
Pakistan werde keine weiteren US-Militäreinsätze im Namen des Kampfes gegen den Terrorismus auf seinem Staatsgebiet akzeptieren, sagte der neue pakistanische Präsident Asif Ali Zardani anläßlich seiner Amtseinführung in einer Rede vor beiden Kammern des Parlaments. Seine Worte waren noch nicht verhallt, als sich der verheerende Anschlag auf das Marriott-Hotel in Islamabad ereignete. Es kann davon ausgegangen werden, daß Zardani künftig etwas weniger entschieden auf die Respektierung pakistanischer Souveränitätsrechte durch die USA drängen wird. Vielmehr ist anzunehmen, daß der US-»War on terror« für längere Zeit in Pakistan Station beziehen wird.

Seit Beginn ihres Antiterrorfeldzuges üben die USA massiven Druck auf Pakistan aus, sich den Islamisten an der vordersten Frontlinie entgegenzustellen. Die pakistanische Militärherrschaft ist den amerikanischen Anforderungen mit nachlassendem Eifer nachgekommen. Musha...

Artikel-Länge: 2856 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €