jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
22.09.2008 / Inland / Seite 4

Gehetzte Krankenschwestern

Keine Spur von Qualitätsverbesserung: Personalabbau und seine Folgen an Unikliniken in Gießen und Marburg zweieinhalb Jahre nach Privatisierung erneut in der Kritik

Hans-Gerd Öfinger
Über zweieinhalb Jahre nach der Privatisierung der Universitätskliniken in den Städten Gießen und Marburg ist in Hessen eine neue Kontroverse um die Folgen der Privatisierung für Patienten und Beschäftigte entbrannt. Am Wochenende berichtete die Frankfurter Rundschau (FR) erneut über schwere Vorwürfe und bezog sich dabei auf Patientenberichte.

So gibt das Blatt die Aussagen einer Schwerkranken wieder, wonach seit der Privatisierung Anfang 2006 weniger Ärzte an den Wochenenden und in den Nachtstunden eingesetzt seien. Auch der Einsatz von Pflegekräften sei stark zurückgefahren worden. Patienten müßten dadurch länger auf einen Verbandswechsel oder andere wichtige Hilfeleistungen warten. Eine Frau, die kürzlich per Kaiserschnitt von ihrem Sohn entbunden wurde, zitiert das Blatt mit den Worten: »Die Schwestern flitzen nur durch die Gegend, sind total überfordert.« Die Frauen hätten nicht einmal Zeit gehabt, der Mutter das Stillen ihres Babys zu ermöglichen. Au...

Artikel-Länge: 3282 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €