Gegründet 1947 Montag, 21. Oktober 2019, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
13.09.2008 / Wochenendbeilage / Seite 4 (Beilage)

Im Zug der Hoffenden

Vor 150 Jahren erschien der kleinen Bernadette Soubirous in der Grotte zu Lourdes achtzehnmal »eine Dame«. Es war die Heilige Jungfrau Maria. Jetzt wird dort der Papst erwartet. Eine Wallfahrt

Gerd Schumann
Wann genau stirbt die Hoffnung? Im Moment des Todes oder im Angesicht des Todes? Emile Zola fand die Antwort nicht, damals, im Frühsommer 1891. Die alljährliche Saison der großen Wallfahrten hatte gerade begonnen, und der Schriftsteller sieht, wie der aus Paris kommende »nationale Pilgerzug« in den Bahnhof von Lourdes einrollt – eine lange Reihe aneinandergekoppelter Waggons. Waggons des Elends, aus denen Hunderte verzweifelt Hoffender, nein, nicht aussteigen – laufen können die meisten von ihnen nicht mehr oder wenn, dann nur mit Unterstützung.

Die Gebrechlichen werden gehoben, getragen, gestützt, verlassen auf Tragbahren die Wagen, ein mühsames Unterfangen. Schwere, klobige Rollstühle werden ins Freie gewuchtet, Krücken weitergereicht zur Schar der Polioversehrten, eine Ansammlung verkrüppelter oder verstümmelter Menschen, blind oder sehend, an der Lunge oder an multipler Sklerose erkrankt, Menschen, denen die Knochen schwinden, die Nase oder der Kehlko...

Artikel-Länge: 15148 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €