10.09.2008 / Inland / Seite 1

Ver.di mobilisiert für Großdemonstration

Betriebsversammlungen in über 300 Kliniken. Krankenkassen lehnen Sonderprogramm für Pflege ab

Mirko Knoche
An rund 300 Krankenhäusern fanden am Dienstag Betriebsversammlungen statt. Die Gewerkschaft ver.di informierte 15.000 Klinikbeschäftigte über die Kampagne »Rettung der Krankenhäuser«. Gemeinsam mit Krankenhausbetreibern, Kommunal- und Ärzteverbänden will die Gewerkschaft erreichen, daß die Finanzierung die Krankenhäuser bedarfsgerecht gestaltet und dauerhaft gesichert wird. Auf den Versammlungen rief ver.di auch zu einer Großdemonstration am 25. September in Berlin auf, bei der nach Angaben eines ver.di-Sprechers mehrere Zehntausend Teilnehmer erwartet werden. In einigen Städten...

Artikel-Länge: 1847 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe