Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
09.09.2008 / Schwerpunkt / Seite 3

Konflikte zuspitzen

Bei den »Wobblies« hat die Basis das Sagen. In New York sind die »IndustriearbeiterInnen der Welt« (IWW) mit der »direkten Aktion« erfolgreich

Gitta Düperthal
Gewerkschaft ist wie eine Familie. Man liefert hier nicht nur einfach seine Beiträge ab«, sagt eine der Gewerkschafterinnen der IWW, die bei der Café-Kette Starbucks in New York arbeitet. So beschreibt sie die Arbeit in der »Industrial Workers of the world« (IndustriearbeiterInnen der Welt), in der allein die Mitglieder das Sagen haben, die liebevoll »Wobblies« genannt werden. Ähnliches berichtet auch die 24jährige Stefanie Basile, die seit 2006 die Kampagne prekärer Lagerarbeiterinnen der Wobblies in New York unterstützend begleitet. Bei einer Veranstaltung am Donnerstag in Frankfurt am Main konnten deutsche Gewerkschafter über den Elan der jungen Gewerkschafterinnen nur staunen. Beeindruckt nahm man deren Strategie der »direkten Aktion« zur Kenntnis: Mit nur wenigen entschlossenen Kolleginnen und Kollegen setzten die Wobblies eine Firma ökonomisch derart unter Druck, daß es ihnen gelang, einige Forderungen nach besseren Arbeitsbedingungen durchzusetzen....

Artikel-Länge: 4118 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €