01.09.2008 / Abgeschrieben / Seite 8

Für Solidarität und Menschenwürde

Aus der Laudatio des Linke-Bundestagsabgeordneten, Prof. Dr. Norman Paech

Am Sonntag verlieh das Bündnis für Soziale Gerechtigkeit und Menschenwürde e. V. (BüSGM) in Berlin seinen »Preis für Solidarität und Menschenwürde« u. a. an die in den USA inhaftierten »Cuban Five« – fünf Kubaner, die wegen ihres Einsatzes gegen den von Exilgruppen in Miami organisierten Terror gegen ihr Land zu langjährigen Freiheitsstrafen verurteilt wurden. In seiner Laudatio für Gerardo Hernández Nordelo, Ramón Labañino Salazar, Antonio Guerrero Rodríguez, Fernando González Llort und René González Sehwerert, die am 12. September 1998 verhaftet wurden, erklärte der Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Norman Paech (Fraktion Die Linke) u. a.:

Die Mission, die die nach Florida entsandten Patrioten übernommen hatten, sollte die zahlreichen antikubanischen und konterrevolutionären Organisationen unterwandern, deren terroristische Aktivitäten gegen Kuba auskundschaften und die Informationen an die kubanische Regierung weitergeben. Das verstieß zwar gegen US-ameri...

Artikel-Länge: 3119 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe