Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Donnerstag, 23. Mai 2019, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
01.09.2008 / Inland / Seite 8

»Es ist höchste Zeit, auf die Straße zu gehen«

Urabstimmung bei Vacuumschmelze in Hanau. Beschäftigte bereiten sich auf unbefristeten Streik vor. Ein Gespräch mit Thorsten Viel

Gitta Düperthal
Thorsten Viel ist Leiter der Vertrauensleute der Vacuumschmelze in Hanau

Als bekannt wurde, daß die Geschäftsleitung der Vacuumschmelze (VAC) in Hanau die Tarifbindung aufkündigt, gab es sofort Warnstreiks. Jetzt bereitet sich die Belegschaft auf einen unbefristeten Arbeitskampf vor, die Urabstimmung ist für Anfang dieser Woche geplant. Wie reagiert die Geschäftsführung?

Seit zwei Wochen veranstaltet sie Mitarbeiterversammlungen und versucht, die Belegschaft für ihre Position zu gewinnen. Das läuft in Form einer Fragestunde ab: Mitarbeiter fragen, Geschäftsführung antwortet. Etwa so: »Braucht die VAC tatsächlich drei Geschäftsführer?« Auf eine solche Frage wird nie mit Ja oder Nein geantwortet, sondern fast immer mit Politikerdeutsch und Ausflüchten.

Am Freitag wechselte die Geschäftsleitung die Taktik: Vorgesetzte befragten dieses Mal Mitarbeiter, ob sie sich am Streik beteiligen würden. Netter Versuch, er ging allerdings nach hinten los. Die große Mas...


Artikel-Länge: 4084 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €