Gegründet 1947 Freitag, 3. April 2020, Nr. 80
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
23.08.2008 / Wochenendbeilage / Seite 6 (Beilage)

Prager Frühling ade

Nanni Balestrini
* Nanni Balestrini war in den sechziger Jahren Lektor beim Mailänder Verlag Feltrinelli und leitete dessen Sitz in Rom. Er gehörte der literarischen Neoavantgarde der Gruppo 63 an, die Sinn und Form der experimentellen Moderne propagierte. Mit Hilfe des Computers verfaßte er Gedichte und den Roman »Tristano« (1964). Einem größeren Publikum wurde er durch den Roman »Wir wollen alles« (1971) über die Kämpfe der Fiat-Arbeiter bekannt. Mit »Die Unsichtbaren« über die Generation von 1977 und »Der Verleger« über den bei einem Bombenanschlag ums Leben gekommenen Feltrinelli bildet es die Trilogie »Die große Revolte«, die dieses Jahr auf Deutsch im Verlag Assoziation A erschienen ist. Weitere Werke sind »Die Goldene Horde«, das mit Primo Moroni verfaßte Standardwerk über die sozialen Bewegungen der 70er Jahre, sowie die Camorra-Geschichte »Sandokan« und das Fußballfanepos »I Furiosi«.



Am 20. August 68 war ich mit Letizia Paolozzi, mit Umberto und Renate Eco nach ...



Artikel-Länge: 14937 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Drei Wochen kostenlos probelesen!