Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
22.08.2008 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Modell Schweden bröckelt

Gewerkschaften wollen Prinzip der Sozialpartnerschaft mit Werbekampagnen sowie Einschränkungen bei Kündigungsschutz und Streikrecht retten

Waldemar Bolze
Jahrzehntelang galt Schweden unter Sozialdemokraten als Modell für den »Dritten Weg« zwischen Kapitalismus und Kommunismus. Inzwischen bröckelt es im »Volksheim«, wie das nordische Land gern genannt wurde, an allen Ecken und Enden. Während die Sozialdemokratische Partei auch in Schweden nach dem Fall der Mauer und dem Beginn der »Globalisierung« in die »Neue Mitte« gerückt ist und bis zu ihrer Abwahl im September 2006 eine neoliberale Politik betrieb, wollen die Gewerkschaften ihren zunehmenden Bedeutungsverlust nun mit größerer Verzichtsbereitschaft stoppen.

Der gewerkschaftliche Organisationsgrad in Schweden ist seit 1993, als er infolge der schweren Wirtschaftskrise seinen höchsten Stand erreicht hatte, von damals 85 auf 72 Prozent im Oktober 2007 gefallen. Dabei war der Rückgang unter Arbeitern noch stärker als bei den Angestellten. Besonders besorgniserregend ist allerdings, daß heute von den Beschäftigten im Alter von 16 bis 24 Jahren nur noch 52 Pr...

Artikel-Länge: 5215 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €