Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 7. Juli 2022, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
13.08.2008 / Ausland / Seite 7

Zuspruch für Morales

Boliviens Präsident bekommt Glückwünsche und Rückhalt aus ganz Lateinamerika. Regierungspartei MAS will Dialog mit der Opposition suchen

Harald Neuber
Der Erfolg der bolivianischen Regierung beim Referendum am Sonntag ist in Lateinamerika auf positive Resonanz gestoßen. Obwohl der Nationale Wahlrat nun doch erst am Freitag sein offizielles Endergebnis bekanntgeben will, ist die Bestätigung von Präsident Evo Morales und Vizepräsident Álvaro García Linera unstrittig. Mehrere Nachwahlumfragen prognostizieren eine Zustimmung von rund 60 Prozent für die beiden Politiker der regierenden Bewegung zum Sozialismus (MAS). 2005 war Morales mit 53,7 Prozent als erster indigener Präsident in das höchste Staatsamt gewählt worden.

Als erster gratulierte Venezuelas Staatschef Hugo Chávez am Montag seinem bolivianischen Amtskollegen Morales. Mit dem Referendum in Bolivien sei es gelungen, einen »Plan der Gewalt« der rechtsgerichteten Oppositionsgruppen aufzuhalten, sagte Chávez in einem Telefoninterview, das in Venezuela live im Staatsfernsehen übertragen wurde. »Das ist ein großer Triumph des Volkes gegen den Rassismus ...

Artikel-Länge: 3323 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €