Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Februar 2019, Nr. 46
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
11.08.2008 / Inland / Seite 8

»Es rumort permanent«

Mißbrauch von Ein-Euro-Jobs in Wiesbaden: SPD versucht, Kritiker in den eigenen Reihen zu maßregeln. Gespräch mit Horst Gobrecht

Gitta Düperthal
Horst Gobrecht ist Sekretär der ­Gewerkschaft Nahrung, Genuß, Gast­stätten im Landesbezirk Hessen/Rheinland-Pfalz/Saar

Die Wiesbadener SPD-Fraktion hat ihren Stadtverordneten Veit Wilhelmy aus dem Sozialausschuß abberufen. Als Grund wird angegeben, Wilhelmy habe verantwortliche Sozialpolitiker der Stadt wegen deren Umgang mit Ein-Euro-Jobbern attackiert. Was ist vorgefallen?

Veit Wilhelmy, zugleich Sekretär der Industriegewerkschaft Bauen, Agrar, Umwelt und Vorsitzender der hiesigen Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen der SPD, hat zusammen mit anderen Gewerkschaftern aufgedeckt, daß in Wiesbadener Sozialeinrichtungen Ein-Euro-Jobber eingesetzt werden, die nach Ansicht der Gewerkschafter reguläre Arbeitskräfte ersetzen. Daraus ergab sich ein Konflikt sowohl mit den Leitungen dieser Einrichtungen als auch der Stadtverwaltung. Das Pikante ist, daß diese Posten stadtbekannte Sozialdemokraten oder früher als links geltende Sozialarbeiter bekleiden. D...

Artikel-Länge: 4490 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €