Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2019, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
08.08.2008 / Ausland / Seite 7

Schuldig auf Befehl

Bin-Laden-»Fahrer« Salem Achmed Hamdan wegen »Unterstützung des Terrorismus von US-Militärtribunal verurteilt. Washington lobt Urteil als »fair und angemessen«

Alexander Bahar
Einmal mehr konnten sich die Kriegsverbrecher in Washington die Hände reiben. Nach dreitägigen Beratungen befand die Geschworenen-Jury in Guantánamo – sie besteht aus sechs US-Offizieren, deren Namen geheim blieben – Salem Achmed Hamdan, den früheren »Fahrer« von Osama Bin Laden für schuldig, »wesentliche Unterstützung für den Terrorismus« geleistet zu haben. Das Strafmaß wurde noch nicht festgelegt, doch dem Jemeniten droht lebenslange Haft. Damit folgte das Militärgericht dem Argument der Anklage. Allerdings sah die Jury den Vorwurf der Anklage nicht als erwiesen an, daß Hamdan an der Planung oder Ausführung von Attentaten beteiligt war, weshalb sie ihn nicht wegen »Verschwörung« verurteilte.

Der Chefankläger, Army-Oberst Lawrence Morris, hatte diesen Posten übernommen, nachdem sein Vorgänger, der Oberst der Air Force Morris Davis, sein Amt wegen mangelnder Fairneß des Verfahrens niedergelegt hatte. Morris hatte unter anderem beklagt, Vorgesetzte hätten...

Artikel-Länge: 4849 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €