Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
26.07.2008 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

Der Schwarze Kanal: Schöner Krieg

Arnold Schölzel
»Barack Obama könne »der erste US-Präsident eines post­amerikanischen Zeitalters sein, einer, der diese Veränderung begreift und annimmt«, schreibt Martin Klingst in der Zeit. Das klingt großzügig. Nach mehr als sieben Jahren George W. Bush stehen die USA reichlich belämmert da – Krieg, Lügen, Immobilien- und Finanzkrise. Die Kanzlerin sprach dagegen noch jüngst vom »Aufschwung«, der deutsche Export brummt. Da läßt sich vom Niedergang der Supermacht träumen.

Mehr als milder Größenwahn ist das nicht. Aber der deutsche Wunsch, die Führenden zu führen, wird seit 1990 stetig größer. Die Obama-Inszenierung in den deutschen Medien war getragen vom hiesigen Wunsch, über den Atlantik hinweg in den US-Wahlkampf einzugreifen.

Mit dem Senator bestünde, so der Zeit-Autor, »die Chance zu einer neuen amerikanischen Außenpolitik«. Zum einen sehe Obama »die Krisenherde nicht in erster Linie durch die militärische Brille« und habe zum anderen einen »frischen Blick für die ...



Artikel-Länge: 4090 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €